Hugo: “A fast & Modern Static Website Engine”

Hugo ist ein Go-basiertes Skript-Set zum Verwalten von einfachen Websites. Alle Seiten werden einmalig generiert und dann nur noch statisch ausgeliefert.

So habe ich meine erste Site angelegt (vgl. Hugo Quickstart Guide):

  • Hugo installieren:
brew update && brew install hugo
  • Site anlegen:
mkdir -p ~/hugo/www.steinkopf.net
hugo new site ~/hugo/www.steinkopf.net
cd ~/hugo/www.steinkopf.net
  • Erste Inhalts-Seite anlegen:
hugo new about.md
  • Im Unterverzeichnis content nun die Datei about.md editieren. (Am besten mit einem Markdown-Editor.)
  • Themes installieren:
git clone --depth 1 --recursive https://github.com/spf13/hugoThemes.git themes
  • Anschauen mit
hugo server --theme=hyde --buildDrafts
  • Während der Server läuft kann man beliebig Datei verändern und direkt im Browser anschauen – Hugo erkennt die Änderung und generiert entsprechend neu.
  • Ein simpler Aufruf generiert alles statisch ins Unterverzeichnis public:
hugo
  • Von dort kann man es dann z.B. auf den Webserver kopieren. (Ich mache das zum ausprobieren mit rsync: rsync -av public/ martini:/data/www-home.steinkopf.net/hugo/
    • Damit die CSS dann auch korrekt laden, muss man darauf achten, dass in config.toml die baseurl entsprechend der Ziel-Location richtig gesetzt ist.

Mir ist das ganze sympathisch, weil kein, leicht und schnell. Das “schwierigste” ist das Heraussuchen eines passenden Themes…

P.S. Es gibt diverse Migration-Tools u.a. für WordPress.

One thought on “Hugo: “A fast & Modern Static Website Engine”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.