Bartender schafft wieder Platz in der MacOS Menu-Bar

Wie jeder “Nerd” habe ich jede Menge Icons in meiner Menu-Bar (Menüleiste) oben und konnte je nach aktivem Programm nicht mehr alle sehen. Lange Zeit habe ich Dozer benutzt. Mit Big Sur bin ich aber auf Bartender umgestiegen, welches in meinen Augen folgende gute Funktionen hat: ausgeblendete Icons werden durch ein “Drei-Punkte-Symbol” (einstellbar) repräsentiert und Read More…

Raspberry Pi: SD-Karte Read-Only machen

Eines meiner aktuellen Projekte (Details dazu ein anderes Mal) basiert auf einem Raspberry Pi. Bei mir ist es sogar noch ein alter Pi der ersten Generation – funktioniert aber noch einwandfrei. Die SD-Karte altert, wie jede SD-Karte, durch Schreibvorgänge. Durch häufiges oder dauerhaftes Nutzen des Raspi altert die SD-Card also schneller. Dies möchte ich verhindern Read More…

Copy-and-Paste-Manager CopyQ

Ich halte einen Cut-and-Paste-Manager für ein “Basis-Tool”, auf das ich nie mehr verzichten möchte. Die Funktion, dass alle mit CMD-C kopierten “Dinge” in einer Historie gespeichert bleiben, sodass ich auch auf den vorletzten String (oder ältere) wieder zugreifen kann. Leider ist das (auch) bei MacOS nicht im System integriert. Man muss sich selber was Passendes Read More…

MacBook: Lüfter geben endlich Ruhe

Die Lüfter des MacBook sind meistens sehr leise. Aber (viel zu) oft werden sie doch viel zu laut. Insbesondere bei Online-Video-Konferenzen sind sie lauter als mir angenehm ist. Ich habe schon verschiedene Versuche unternommen, dem Herr zu werden – oder es zumindest etwas zu “lindern”. Nun bin ich auf eine kleine Software gestoßen, die für Read More…

OpenWrt: DNS rubuster einstellen

Nur ein kleines, für mich aber wichtiges und daher erwähnenswertes Detail zur robusteren DNS-Konfiguration mit OpenWrt: Ich verwende seit geraumer “gute” Nameserver, die im Kuketz-Blog vorgeschlagen werden. Warum sie “gut” sind, kann man dort nachlesen. Leider hat sich herausgestellt, dass diese nicht so zuverlässig sind wie die “großen” von von Google oder Cloudflare. Das führte Read More…

Push-Notifications für den Hausgebrauch mit Pushover

Es gibt verschiedene Anwendungfälle, wo ich mich direkt via Push-Notifications von bestimmten (System-)Ereignissen benachrichtigen lassen möchte. Der wichtigste hierfür ist bei mir das Monitoring-System Zabbix. Alarme sollen mich möglichst zeitnah auf dem Handy dem Desktop erreichen. Mit Pushover geht das wirklich einfach. Pushover bietet neben einer sehr einfachen, naheliegenden API (s.u.) fertige Integrationen mit anderen Read More…

Ich werde die Corona-Warn-App verwenden!

Die Corona-Warn-App wird vsl. heute oder morgen veröffentlicht. Es wird so viel diskutiert und so viele falsche Argumente und Ängste ausgetauscht… Daher will ich mal meine Sicht aufschreiben: (Disclaimer: Dies ist meine persönliche Meinung, die ich mir aufgrund meiner eigenen Recherchen und lesen von vielen Quellen zugelegt habe. Ich kann natürlich nicht für die Korrektheit Read More…

IoT mit Arduino, MQTT, Python und Flutter: Persönliche Temperaturanzeige

Mein aktuelles “Spielprojekt” beschäftigt sich mit IoT-Technologien, aber auch mal wieder mit Python und einer mobilen App auf Flutter-Basis. Interessante Aspekte Für einzelne der Komponenten werde ich vielleicht auch nochmal separat was schreiben: 1. Datenerfassung mit Arduino bzw. D1 Mini Ein einfaches IoT-Projekt mit Wemos D1 Mini (basiert auf dem ESP8266) und einem SHT3x-Sensor: Hier Read More…

Config-Files einchecken!?

Code gehört mit Hilfe von Versionsverwaltung versioniert und verwaltet – zum Beispiel mit Hilfe von git. Das ist klar. Was ist mit Konfigurationsdateien? Meines Erachtens enthalten die meist auch wesentliche Infos, die versioniert gehören. Wie aber kann ich Config-Files einchecken, wenn der Code (natürlich) selber eingecheckt ist? In einem separatem Repo! Git hat seine eigene Read More…