Bartender schafft wieder Platz in der MacOS Menu-Bar

Wie jeder “Nerd” habe ich jede Menge Icons in meiner Menu-Bar (Menüleiste) oben und konnte je nach aktivem Programm nicht mehr alle sehen. Lange Zeit habe ich Dozer benutzt. Mit Big Sur bin ich aber auf Bartender umgestiegen, welches in meinen Augen folgende gute Funktionen hat:

  • ausgeblendete Icons werden durch ein “Drei-Punkte-Symbol” (einstellbar) repräsentiert und sind über dieses erreichbar.
  • Der in Big Sur deutlich vergrößerte Icon-Abstand lässt sich verringern, sodass wieder mehr Icons Platz finden.

Bartender

Das war’s in meinen Augen auch schon, mehr hat Bartender (für mich) nicht zu bieten. Das reicht aber auch schon. Funktioniert gut und verlässlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.