LineageOS auf dem Galaxy S3

Auch ein Samsung-Handy (in meinem Fall ein altes Samsung Galaxy S3) kann mit LineageOS (=Nachfolger von CyanogenMod) bestückt werden – vgl. meine Anleitung für Cyanogenmod auf dem Nexus 4. Beim Samsung geht das geringfügig anders:

  • Statt des Bootloaders gibt es den Download Mode. In den kommt man so: Einschalten mit Home + VolumeDown + Power
    • Von hier aus kann (muss) man das TWRP-Recovery installieren.
    • Das TWRP-Recovery zu installieren habe ich vom Mac aus nicht geschafft (JOdin und Heimdall ausprobiert). Geklappt hat es dann mit dem “normalen” Odin für Windows im VMware Fusion.
    • Etwas “tricky” war dann noch, dass Samsung offenbar bei jedem Boot das Recovery wieder durch seins ersetzt. Man muss also schauen, dass man sofort nach der Installation des TWRP direkt in selbiges bootet. Dieses sorgt dann dafür, dass das Überschreiben nicht mehr passiert. (-> In Odin “Auto reboot” ausgeschaltet und dann nach dem Flashen per Hand mit o.g. Tastenkombi rebootet.)
  • Ins Recovery booten: Einschalten mit Home + VolumeUp + Power
    • Von hier aus habe ich dann (=meine bevorzugte Methode) via “ADB Sideload” (unter “Advanced”) erst das LineageOS und dann de Google Apps (OpenGapps) installiert, in dem ich sie am Mac heruntergeladen und dann von dort aus via adb sideload dateiname.zip zum Handy geschickt habe, während am Handy “ADB Sideload” am warten war.

P.S. Das Kommandozeilentool adb habe ich auf dem Mac übrigens via Homebrew installiert:

brew install android-platform-tools

Anhang: Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.