USB WLAN-Stick am OpenWrt-Router

Um auch auf der anderen Seite meiner WLAN-resistenten Fensterscheiben (vermutlich wegen der Wärmedämmung, keine Ahnung…) besseren WLAN-Empfang zu haben – sprich im Garten 🙂 – habe ich schon letztes Jahr (Stand OpenWrt 15.05) versucht, einen USB-Stick mit nach draußen verlängerter Antenne (via Fenster-Durchführung) zum Laufen zu bringen. Damals hat’s noch nicht geklappt. Jetzt – mit 15.05.01 – gehts.

Was ich dazu getan habe:

  • USB-Stick mit rt2800-Chipsatz gekauft – mir scheinen das (bei den billigen) die meisten derzeit zu sein. Bei mir ist es (laut lsusb) ein Ralink Technology, Corp. RT5370 Wireless Adapter. Sehr günstig, sein einfach, sehr langsman – für draußen reichts.

  • Erstmal ein bisschen mit USB spielen:

    ssh root@archerc7
    opkg update
    opkg install usbutils
    

    Damit geht jetzt z.B. lsusb.

  • Jetzt die Treiber installieren:

    opkg install kmod-rt2800-usb
    opkg files kmod-rt2800-usb # zeigt nur an
    modprobe rt2800usb # eigentlich auch überflüssig, prüft nochmal nach
    

    Jetzt sieht man in der Luca-Oberfläche unter “Network -> Wifi” schon das weitere Gerät (bei mir “radio2”).

  • Die Konfiguration geht jetzt ganz normal, wie bei den internen WLAN-Adaptern. Ich verwende immer WPA2 PSK (CCMP), weil ich mir einbilde, gelesen zu haben, das sei am sichersten.

    Nun sieht es bei mir so aus (nicht wundern – ist gerade niemand verbunden):

    openwrt-wlan

Anhang: Weitere Notizen für die Bedienung von OpenWrt auf der Kommandozeile:

  • Restart Wifi nach Änderung im Config-File /etc/config/wireless:

    vi /etc/config/wireless
    uci commit wireless; wifi
    
  • Bestehende Wifi-Konfig anschauen:
    iw dev
    

One thought on “USB WLAN-Stick am OpenWrt-Router

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.