AdBlocker – jetzt auch bei mir akzeptiert

Nachdem ich bisher immer ein Gegner von Werbeblockern war, hat sich dies im Laufe der Zeit allmählich und nun endgültig geändert: Ich installiere auf allen von mit betreuten PCs AdBlock Plus – und zwar als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme.

Warum hat sich meine Meinung geändert?

Kürzlich hat ein Familienmitglied diese “Meldung” auf dem Bildschirm gehabt:

Diese Werbung sieht aus wie ein Verschlüsselungstrojaner.

Dies sieht erstmal so aus wie ein Verschlüsselungstrojaner (Ransomware). Ich lag selber krank im Bett und konnte mich nicht weiter drum kümmern. Daher gab es “etwas” Aufregung in der Familie, bis sich dieser konkrete Fall durch googeln als harmlos herausgestellt hat.

Das will ich nicht nochmal…

Außerdem:

  • Werbungen sind in den letzten Jahren immer aufdringlicher und nerviger geworden. Das finde ich zunehmend (zumindest) anstrengend.
  • AdBlock Plus
    • scheint mir im Ganzen sympathisch (Open Source, Spenden-finanziert u.a.)
    • lasst (sogar in der Standard-Einstellung) sogenannte “Acceptable Ads” zu. (Mehr dazu hier.)
    • gibt es für Chrome, Firefox und andere.
  • Der Einsatz von AdBlockern wurde sogar gerichtlich als nicht rechtswidrig entscheiden. (siehe z.B. hier.)

P.S. Mein Windows Security Cheat Sheet habe ich entsprechend erweitert.

2 thoughts on “AdBlocker – jetzt auch bei mir akzeptiert

  1. Hmm, harmlos sind solche Betrugsversuche leider wirklich nicht.
    Und leider hilft da ein AD-Blocker auch nicht immer diese zu unterbinden.
    Viel mehr hilft da wohl nur Aufklärungsarbeit beim Computernutzer selber.

    1. Das stimmt wohl. Meine “Aufklärungsarbeit” hat bei der betreffenden Person dazu geführt, dass sie sich quasi gar nichts mehr zu klicken traut, weil sie Angst hat, etwas falsch zu machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.