Airplay-Problem (teils) gelöst

Via Airplay auf dem Mac ein zweites Display zu bekommen, ist eine gut Sache – wenn’s denn funktioniert…

  1. Mein eines Problem seit langem: Das Airplay-Symbol wird oben angezeigt, man kann es auch aktiveren (bzw. drauf klicken). Aber es passiert erstmal nichts und nach einer Weile (geschätzt 1 Minute) erscheint die Meldung, dass das nicht geklappt hat 🙁
    Airplay-klappt-nicht

    Lösung: Firewall deaktivieren, dann klappt’s. (Naja keine gute Lösung, und nicht überall praktikabel, aber einiges an Googelei und Probiererei hat nichts weiter geholfen. Auch nicht – was vielleicht naheliegend wäre – explizit die Bildschirmfreigabe in der Firewall freizuschalten.)

  2. Wenn’s dann geklappt hat, habe ich Probleme, das Airplay wieder zu deaktivieren: Der zusätzliche Bildschirm bleibt hartnäckig da – auch Abschalten der Apple-TV oder Wieder-Aktivieren der Firewall hilf nichts.

    Lösung: In den Systemeinstellungen unter “Ton” explizit den Ton wieder (z.B.) auf interne Lautsprecher stellen. Das hilft. Aber selbst, wenn man das weiß, fühlt sich dieser Vorgang nicht intuitiv an – etwas rumklicken und es klappt dann schon…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.