Neue (RAID-) Platte am ESXi lässt sich nicht formatieren (gelöst)

Ich habe in meinen heimischen ESXi-vSphere-Server zwei neue SSD-Festplatten als RAID-1 eingebunden und hatte erwartet, dass ich die neue Unit in der ESX-Oberfläche einfach “hinzufügen” kann. Leider kam jedoch immer wieder die nichtssagende Meldung

Aufruf von "HostDatastoreSystem.QueryVmfsDatastoreCreateOptions" für Objekt "ha-datastoresystem" auf ESXi "wine3.steinkopf.net" ist fehlgeschlagen.

Viel ge-google und probieren, auch auf Kommandozeile via ssh haben zunächst nichts geholfen.

Hier habe ich dann den enscheidenden Hinweis gefunden. Die Partitionierung war irgendwie “kaputt” – zumindest hat es das System offenbar durcheinander gebracht. Leider gab es in der Oberfläche auch keine Möglichkeit, alles zu löschen oder so. Mit diesem Aufruf (nach ssh auf ESXi-Host) konnte ich das dann endlich beheben:

partedUtil mklabel /dev/disks/naa.xxx gpt

Danach ging das Formatieren der Platte wie erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.