Markdown-basierte Präsentationen

Wer Markdown mag, mag Powerpoint nicht.

Daher gefällt mir Deckset (gibt es auch im AppStore). Es arbeitet so:

  • Basis ist eine Markdown-Datei.
  • Folien werden mit --- separiert.
  • Im Header kann man allerlei Dinge, wie z.B. das “Theme” festlegen.
  • Editor gibt es keinen – das macht man im Editor seiner Wahl. Dies kann ein Markdown-Editor sein, muss aber nicht, denn:
    • Deckset aktualisiert die Anzeige bei jeder Änderung der Quell-Datei automatisch.
  • Es gibt auch Support für mathematische Formeln via “Fomula Support”.
  • Es gibt einen “echten” Präsentations-Modus mit den Folien auf dem “großen” Bildschirm, Zeit, Notizen etc. auf dem kleinen.
    • Notizen lassen sich mit ^Notiz - nicht auf der Folie einfügen. (siehe Support und CheatSheet)

Und wenn man grad mal nicht weiß, wie was geht, hat man es meist schneller gegoogelt als bei PowerPoint herumgeklickt…

Also das ganze ist sicher nicht für Animationen oder größere Präsentationen geeignet, aber mal was technisches etwas aufbereiten, geht damit sehr gut.

Beispiel


footer: © Dirk slidenumbers: true theme: Plain Jane autoscale: true # Bla > Wer Markdown mag, mag Powerpoint nicht. -- Dirk Steinkopf ^notiz - nicht auf der Folie --- # Blub hier kommt Text * a * b

Ergebnis

deckset_demo1

deckset_demo2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.